Skip to main content

Vergangene Veranstaltungen

Info-Abend

CMD und orofaziale Schmerzen

 

Wenn Kiefer- und Gesichtsschmerzen den Alltag beherrschen

 

Zunächst werden unterschiedliche Erscheinungsformen von Schmerzen im Bereich des Kopfes erklärt. Anschließend erläutert Dr. Kares die verschiedenen Behandlungsmethoden und mögliche Zusammenhänge mit anderen Fachgebieten.

 

? Was gibt es für Okklusionsschienen und wie wirken sie?

? Wann werden sie eingesetzt?

? Welche Möglichkeiten bietet die Physiotherapie?

? Welche Medikamente gibt es und wie wirken sie?

 

Diese und andere Fragen werden im weiteren Verlauf der Veranstaltung erklärt und diskutiert.

 

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Selbsthilfemaßnahmen, die Patienten selbstständig anwenden können und die oft schon Linderung der Beschwerden bringen.

Wir freuen uns, Sie im CMD-Seminar begrüßen zu dürfen!

 

 

Dr. Horst Kares / Alexandra Kares-Vrincianu, BChD

 

Anmeldung:

Praxis Dr. Kares

Grumbachtalweg 9

66121 Saarbrücken

Tel: 0681 / 89 40 18

Email: praxis(at)dr-kares.de

 

Nächster Termin: Montag, 4. Juli 2016, 19.00-20.00 Uhr

Teilnehmerzahl begrenzt

Teilnahmegebühr: 5,-€

 

Ort: Praxis Dr. Kares, Grumbachtalweg 9, 66121 Saarbrücken

Organisator: Kreuznacher Diakonie, bernd.meyer@kreuznacherdiakonie.de

Ort: Wichernhaus, Saarbrücken

CMD und orofaziale Schmerzen - Wenn Kiefer- und Gesichtsschmerzen den Alltag beherrschen

 

Zunächst werden unterschiedliche Erscheinungsformen von Schmerzen im Bereich des Kopfes erklärt. Anschließend erläutert Dr. Kares die verschiedenen Behandlungsmethoden und mögliche Zusammenhänge mit anderen Fachgebieten.

 

Was gibt es für Okklusionsschienen und wie wirken sie?

Wann werden sie eingesetzt?

Welche Möglichkeiten bietet die Physiotherapie?

Welche Medikamente gibt es und wie wirken sie?

Diese und andere Fragen werden im weiteren Verlauf der Veranstaltung erklärt und diskutiert.

 

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Selbsthilfemaßnahmen, die Patienten selbstständig anwenden können und die oft schon Linderung der Beschwerden bringen.

 

Wir freuen uns, Sie im CMD-Seminar begrüßen zu dürfen!

 

 

 

 

 

Dr. Horst Kares / Alexandra Kares-Vrincianu, BChD

 

 

 

Anmeldung:

 

Praxis Dr. Kares

 

Grumbachtalweg 9

 

66121 Saarbrücken

 

Tel: 0681 / 89 40 18

 

Email: praxis(at)dr-kares.de

 

 

 

Nächster Termin: Montag, 4. Juli 2016, 19.00-20.00 Uhr

 

Teilnehmerzahl begrenzt

 

Teilnahmegebühr: 5,-€

Workshop in dental sleep medicine

The focus of this seminar will be on practical aspects of dental sleep medicine in collaboration with sleep physicians. There are several questions about using oral appliances which are still in debate. How to screen effectively sleep apnea in the dental office? Are sleep bruxism, temporomandibular disorders and orofacial pain contraindications for mandibular advancement devices? What is the optimal position to start and to finish protrusion of the mandible? Where does the airway increase come from? Is it based exclusively on the anterior opening of the airways or is there also some lateral enlargement? What kind of patients gets side effects like odontalgia, arthralgia, myalgia or malocclusion, and under what circumstances? Are these harmless events which are easy to manage or serious problems for the oral function and the aesthetics? What happens in the area of the joint when titration is done and what kind of treatment could prevent the posterior open bite? All these questions will be raised with a search for scientific evidence, complemented by the clinical experience of the author.

Author

Dr. H. Kares – Université Nancy/France

Private practice in Saarbrücken/Germany

German Board of Dental Sleep Medicine certified (DGZS)

German Board of TMD/Orofacial Pain certified (DGFDT)

Program

10.00-10.30: Introduction Somnomed

10.30-12.00: Medical and oral aspects of sleep disorders

12.-13.00: Lunchbreak

13.00-14.30: Hands on: Interview, examination, TMD-screening, registration of the protrusion, titration, side effects, follow up, clinical cases, discussion

14.30-15.30: UK Dentist presentations and discussion

 

Organisator: Somnomed England

Ort: London

Wenn Kiefer- und Gesichtsschmerzen den Alltag beherrschen – was steckt dahinter?

Wenn die Funktion unseres Kauorgans gestört ist, führt dies häufiger als man glauben mag  zu ernsthaften Problemen für die Gesamtgesundheit. Denn der Kauapparat als eines  unserer kompliziertesten Systeme ist eng mit Kopf, Wirbelsäule, Gehirn und weiteren Organen verknüpft. Zähneknirschen, Kiefergelenk-, Ohren-, Kopf-, Rückenschmerzen, Migräne, Schulterverspannungen, Hüft- und Knieprobleme können allein durch einen falschen Biss ausgelöst werden.

 

In Deutschland leiden bis zu sieben Millionen Menschen unter den Folgen der Fehlfunktion ihres Kaupparates, die als Craniomandibuläre Dysfunktion (Cranium=Schädel; Mandibula=Unterkiefer; Dysfunktion=Fehlfunktion) bezeichnet wird. Kurz: CMD. Da sich die CMD aber wie ein Chamäleon hinter vielfältigen Symptomen von Kopf bis Fuß versteckt, wird der Zusammenhang mit dem Kausystem beinahe vorprogrammiert übersehen. Und zwar von Patient und Arzt. Wer geht schon wegen Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Und welcher Orthopäde untersucht das Kiefergelenk bei Schulterschmerzen? So leiten oft ein oder zwei markante Symptome den Patienten zum falschen Arzt und den Arzt auf die falsche Spur. Die Folge: jahrelanger Arzttourismus ohne heilsames Ergebnis.

 

Dr. Dirk Leiner/Dr. Horst Kares/Alexandra Kares, BChD

Organisator: Dres. Leiner/Kares/Kares-Vrincianu - VHS-Saarbrücken

Ort: VHS-Zentrum im Alten Rathaus,

Organisator: VHS-Saarbrücken und "Liebling, Du schnarchst!" (Karl Brill, HNO, Dr. Ni

Ort: VHS-Zentrum im Alten Rathaus, Raum 23

Wenn Kiefer- und Gesichtsschmerzen den Alltag beherrschen – was steckt dahinter?

 

Wenn die Funktion unseres Kauorgans gestört ist, führt dies häufiger als man glauben mag zu ernsthaften Problemen für die Gesamtgesundheit. Denn der Kauapparat als eines unserer kompliziertesten Systeme ist eng mit Kopf, Wirbelsäule, Gehirn und weiteren Organen verknüpft. Zähneknirschen, Kiefergelenk-, Ohren-, Kopf-, Rückenschmerzen, Migräne, Schulterverspannungen, Hüft- und Knieprobleme können allein durch einen falschen Biss ausgelöst werden.

 

 

 

In Deutschland leiden bis zu sieben Millionen Menschen unter den Folgen der Fehlfunktion ihres Kaupparates, die als Craniomandibuläre Dysfunktion (Cranium=Schädel; Mandibula=Unterkiefer; Dysfunktion=Fehlfunktion) bezeichnet wird. Kurz: CMD. Da sich die CMD aber wie ein Chamäleon hinter vielfältigen Symptomen von Kopf bis Fuß versteckt, wird der Zusammenhang mit dem Kausystem beinahe vorprogrammiert übersehen. Und zwar von Patient und Arzt. Wer geht schon wegen Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Und welcher Orthopäde untersucht das Kiefergelenk bei Schulterschmerzen? So leiten oft ein oder zwei markante Symptome den Patienten zum falschen Arzt und den Arzt auf die falsche Spur. Die Folge: jahrelanger Arzttourismus ohne heilsames Ergebnis.

 

 

 

Dr. Dirk Leiner/Dr. Horst Kares/Alexandra Kares, BChD

 

Organisator: Dres. Leiner/Kares/Kares-Vrincianu - VHS-Saarbrücken

 

Ort: VHS-Zentrum im Alten Rathaus,

Über ein Drittel der Bevölkerung leidet unter Schnarchen und Atmungsproblemen in der Nacht. Dies hat häufig nicht nur psychologische Konsequenzen für die Partnerschaft, auch die Gesundheit leidet manchmal beträchtlich unter dieser schlechten Sauerstoffversorgung im Schlaf. In breiten Kreisen der Bevölkerung ist diese Problematik noch relativ unbekannt, aber auch in der Ärzteschaft werden diese Schlafschwierigkeiten unterschätzt. Dieser Vortrag sollen sie mit den Grundlagen dieser Schlaferkrankungen aus verschiedenen Fachrichtungen vertraut machen. Es werden alle gängigen Behandlungsmöglichkeiten besprochen und gemeinsam diskutiert.

Referenten

 

Karl Brill (Hals-, Nasen-, Ohrenarzt)

Dr. Markus Hoefer (Internist und Lungenfacharzt)

Dr. Horst Kares/ Alexandra Kares (Zahnärzte)

Dr. Nikolaus Rauber (Neurologe, Psychiater)

Organisator: Dr. Nikolaus Rauber, Karl Brill; Dr. Markus Hoefer Dr. Horst Kares/ Alexandra Kares

Ort: VHS-Zentrum im Alten Rathaus,

Die Informationen auf dieser Website (www.dr-kares.de) richten sich an jeden mit einem Interesse an Zahngesundheit. Unser Ziel ist der gut informierte, aufgeklärte Patient. Die zur Verfügung gestellten Informationen dienen dazu, die bereits bestehende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen und keinesfalls zu ersetzen.
Für den Inhalt, die Gliederung und die regelmäßige Überprüfung dieser Seite ist Herr Dr. Horst Kares, Zahnarzt, verantwortlich. Diese Website wird nicht durch Werbung finanziert und es gibt keine sonstigen externen Finanzierungsquellen.