Spaß beim Zahnarzt

Erster spielerischer Kontakt bereits im Kindergartenalter lässt die Angst vor dem Zahnarzt überhaupt nicht entstehen. Eltern sollten ihre Kinder so früh wie möglich an den Zahnarztbesuch gewöhnen und sie zu eigenen Untersuchungstermine mitnehmen. Dabei verlieren sie die Scheu vor der fremden Umgebung und bauen vertrauen auf.

Die ersten spielerischen Kontakte auf dem Behandlungsstuhl werden zu einem tollen Erlebnis für die Kinder. Sie dürfen den Stuhl hochfahren, mit dem Wasser spielen und so ihrer Neugierde in einem neuen Umfeld freien Lauf lassen. Selbstverständlich wird am Anfang keinerlei schmerzhafte Behandlung durchgeführt. Mit provisorischen und schonenden Maßnahmen ist es in aller Regel möglich beim Kleinkind zahnärztlich vorzugehen. Wichtig ist dabei, dass das Kind immer die Kontrolle über den Behandlungsablauf behält.

Verschiedene „Events“ wie Zaubertricks, Zauberstab, Video- oder Audiovorführungen und eine Spielzeugschublade sollen das Kind positiv einstimmen und von der Behandlung ablenken.

kinder

Letzte Änderung: 19. August 2020

++ Wichtige Informationen zu Ihrem Termin ++
07.12.2020 12:00

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind zu den normalen Sprechzeiten für Sie da.

  • Sprechzeiten: Montag bis Freitag 8-19 Uhr.

Sie dürfen sich gerne bei uns melden und Ihren Termin vereinbaren. Wir bieten Ihnen alle notwendigen zahnmedizinischen Leistungen an.

Zu Ihrem und unserem Schutz haben wir die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in der Praxis angepasst.

  • Sie kommen ohne Wartezeit sofort ins Behandlungszimmer und haben keinen Kontakt zu anderen Patienten
  • Unser Team trägt Mundschutz, Visiere und Schutzkleidung
  • Die Behandlungszimmer werden regelmäßig nach einem festgelegten Plan desinfiziert und gelüftet

Falls sich an Ihrem Termin etwas ändert, informieren wir Sie rechtzeitig.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team Kares


19.03.2020 12:00

Liebe Patientinnen und Patienten,

die aktuelle Situation erfordert von uns allen eins: Verantwortung für uns und für unsere Mitmenschen zu übernehmen. Gemeinsam müssen wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Nur so lässt sich eine Überbelastung der Krankenhäuser vermeiden.

Die Praxis bleibt für Notfälle geöffnet

Nach langen Gesprächen mit unserem Team haben wir uns dazu entschlossen, die Praxis weiterhin geöffnet zu lassen. Begonnene Therapien beenden wir unter strengen Hygiene-Maßnahmen.

Allerdings beschränken wir uns auf notwendige Behandlungen.

Ab kommender Woche: Notfallsprechstunde im 2-Schichtsystem. Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 12:00 bis 16:00 Uhr.

Bitte haben Sie daher Verständnis, wenn wir Ihre Termine kurzfristig absagen müssen. Größere Eingriffe verschieben wir auf einen Termin nach den Osterferien (14.04. bis 24.04.).

Unser Appell an Sie:

Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut)

Bleiben Sie zu Hause, wenn sie Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren

Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung in unsere Praxis

Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Panik und Angst sind sicher die schlechtesten Ratgeber in dieser schwierigen Zeit. Wir versuchen, besonnen und verantwortungsvoll zu handeln. Aus Respekt und Schutz vor Ihrer und unserer Gesundheit.

Bitte passen Sie auf sich auf.


Update zu Corona Schliessen