Skip to main content

Schöne und gesunde Zähne ein Leben lang

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren, liebe Angehörigen,

aufgrund von verbesserten Vorsorgemaßnahmen können wir im Laufe unseres Lebens immer mehr Zähne erhalten. Vollprothesen im Alter waren früher die Regel, heutzutage bilden sie immer mehr die Ausnahme. Dies ist für das kräftige Kauen, eine gute Verdauung und die Freude beim Essen von großem Vorteil.


Im Alter verändert sich aber aus verschiedenen Gründen unsere Fähigkeit diese schönen Zähne sauber zu halten:

  1. Unsere Geschicklichkeit lässt mit zunehmendem Alter nach
  2. Die Sehschärfe wird geringer
  3. Unser Immunsystem wird schwächer und dadurch erhöht sich die Karies- und Parodontitis-Aktivität
  4. Verschiedene Medikamente führen zu einer Verringerung des Speichelflusses und dadurch zu einer geringeren Selbstreinigung der Zähne
  5. Die üblichen regelmäßigen Kontrollen beim Zahnarzt mit professioneller Zahnreinigung entfallen immer häufiger aufgrund von körperlichen Gebrechen


Diese Gründe führen zu unhygienischen Verhältnissen in der Mundhöhle und zu vermehrten Mund- und Allgemeinerkrankungen, wie wissenschaftlich nachgewiesen wurde. Insbesondere Risikogruppen wie Patienten mit Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen können durch eine Infektion der Mundhöhle häufiger erkranken und haben eine geringere Lebenserwartung.

Durch eine regelmäßige „professionelle Zahnreinigung“ von Zähnen und Zahnersatz im Seniorenheim oder zu Hause kann diesen Gefahren wirksam begegnet werden.

Im Rahmen des Präventionskonzepts für Seniorenheime der Zahnärztekammer des Saarlandes bieten wir seit vielen Jahren vor Ort folgende Leistungen an, die durch unser geschultes Fachpersonal unter zahnärztlicher Aufsicht stattfinden:

  1. Vorträge zu dem Thema „Schöne und gesunde Zähne im Alter“ für das Pflegepersonal, die Senioren und die Angehörigen.
  2. Regelmäßige Schulung des Pflegepersonals vor Ort.
  3. Regelmäßige professionelle Zahnreinigung der Mundhöhle und des Zahnersatzes sowie Mundhygiene-Schulung der Senioren.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Batrissi oder Frau Knapp unter der 0681/ 894018 in der Praxis Dr. Kares Email - praxis@dr-kares.de

 

Quellen:
Zeitschrift Prophylaxe Impuls ab 2005 - Wissenschaft und Praxis -Zahnärztlicher Fachverlag // Zeitschrift Oralprophylaxe - Kinderzahnheilkunde ab 2000 - Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde // Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin

Die Informationen auf dieser Website (www.dr-kares.de) richten sich an jeden mit einem Interesse an Zahngesundheit. Unser Ziel ist der gut informierte, aufgeklärte Patient. Die zur Verfügung gestellten Informationen dienen dazu, die bereits bestehende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen und keinesfalls zu ersetzen.
Für den Inhalt, die Gliederung und die regelmäßige Überprüfung dieser Seite ist Herr Dr. Horst Kares, Zahnarzt, verantwortlich. Diese Website wird nicht durch Werbung finanziert und es gibt keine sonstigen externen Finanzierungsquellen.