Skip to main content

Zahnbegradigung/Zahnstellungskorrektur/Kieferorthopädie

In der Erwachsenen-Kieferorthopädie können einfache kieferorthopädische Maßnahmen mit Brackets zu einer deutlichen Verbesserung der ästhetischen und funktionellen Situation führen.

Hier zwei Beispiele von kieferorthopädischen Maßnahmen:

  • Multibandbehandlung in der Kieferorthopädie zur Begradigung der  Zähne
  • Kombiniert chirurgisch-kieferorthopädische Einordnung von verlagerten Zähnen

Quelle:
Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie

Zahnbegradigung / Kieferorthopädie bei Erwachsenen

Bei Erwachsenen können kleine Korrekturen der Zahnposition die ästhetische Situation deutlich verbessern.

Ein Lücke zwischen den Schneidezähnen ist optisch ungünstig
Festsitzende Kieferorthopädie mit Brackets
Das Ergebnis nach 2 Monaten

Keramische Brackets

Weiße Keramikbrackets oder ihr Platzierung hinter die Zähne macht sie weniger sichtbar

Keramikbrackets

Unsichtbare Kieferorthopädie

Für eine bessere Ästhetik können die Brackets von hinten aufgeklebt werden:

Gedrehte Schneidezähne
Unsichtbare Brackets
Retainer
Optimales Ergebnis

Kieferorthopädische Aufrichtung eines verlagerten Zahnes

Ein verlagerter Prämolar
Kieferorthopädische Bewegung
Richtig eingeordneter Prämolar
Ergebnis nach einem Jahr

Unsichtbare Kieferorthopädie mit durchsichtigen Schienen

Die Informationen auf dieser Website (www.dr-kares.de) richten sich an jeden mit einem Interesse an Zahngesundheit. Unser Ziel ist der gut informierte, aufgeklärte Patient. Die zur Verfügung gestellten Informationen dienen dazu, die bereits bestehende Arzt-Patienten-Beziehung zu unterstützen und keinesfalls zu ersetzen.
Für den Inhalt, die Gliederung und die regelmäßige Überprüfung dieser Seite ist Herr Dr. Horst Kares, Zahnarzt, verantwortlich. Diese Website wird nicht durch Werbung finanziert und es gibt keine sonstigen externen Finanzierungsquellen.