Kinderzahnheilkunde 

Kinder beim Zahnarzt
Erster spielerischer Kontakt bereits im Kindergartenalter
lässt die Angst vor dem Zahnarzt überhaupt nicht entstehen.

Eltern sollten ihre Kinder so früh wie möglich an den Zahnarztbesuch gewöhnen und sie zu eigenen Untersuchungstermine mitnehmen. Dabei verlieren sie die Scheu von der fremden Umgebung und bauen ein Leben lang vertrauen auf.
Die ersten spielerischen Kontakte auf dem Behandlungsstuhl werden zu einem tollen Erlebnis für die Kinder. Sie dürfen den Stuhl hochfahren, mit dem Wasser spielen und so ihrer Neugierde in einem neuen Umfeld freien Lauf lassen.
Selbstverständlich wird am Anfang keinerlei schmerzhafte Behandlung durchgeführt. Mit provisorischen und schonenden Maßnahmen ist es in aller Regel möglich beim Kleinkind zahnärztlich vorzugehen.

Wichtig ist dabei, dass das Kind immer die Kontrolle über den Behandlungsablauf behält.

Verschiedene "Events" wie Zaubertricks, Zauberstab, Video- oder Audiovorführungen und eine Spielzeugschublade sollen das Kind positiv einstimmen und von der Behandlung ablenken.

Kinder beim Zahnarzt
Gesunde Zähne! Wesentliche Voraussetzung
für körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Hier einige Kinderbilder, die für unsere Zahnarztpraxis gemalt wurden:

Quellen:
+ Bilder von Kindern aus der eigenen Praxis
+ Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde

Keywords: Kinder - Zahnarzt - Zahnärzte - Kinderzahnheilkunde-Angst - Kiefer -

diese Seite drucken

Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 23.11.2013
Diese Web Seite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen Wir befolgen den HONcode Standard für vertrauensvolle Gesundheitsinformationen. Kontrollieren Sie dies hier.